Stiftung des August-Benninghaus-Preis

Doch der Freundeskreis will nicht allein in Erinnerungen schwelgen, sondern sich im Sinn von Benninghaus für andere einsetzten. „Es hat wenig Sinn, überall Bronzeplatten anzuschrauben, die an Pater Benninghaus erinnern“, kommentiert Rieke-Benninghaus das Engagement. Der Freundeskreis unterstützt verschiedene Projekte in Afrika, etwa ein katholisches Zentrum zur Aus- und Weiterbildung in Südafrika. Ein neuer Schritt ist der in diesem Jahr erstmals vergebene August-Benninghaus-Preis. Er soll in Zukunft jährlich an Personen gehen, „die sich durch Forschung und Veröffentlichung zu Glaubenszeugen oder durch caritative Tätigkeiten im Sinn von Pater Benninghaus ausgezeichnet haben“.

Bericht von Roland Müller auf katholisch.de über die Stifung des August-Benninghaus-Preis